Conexpo Latin America 2019: Die Eintrittskarte für den chilenischen Markt

CONEXPO Latin America

Die Conexpo Latin America findet vom 2. - 5. Oktober 2019 in Santiago, Chile, statt. Ihr Schwerpunkt ist die Baumaschinenindustrie.

Der lateinamerikanische Markt scheint sich zu erholen. Für Chile wird ein Wachstum des Bruttoinlandsproduktes von 3 Prozent in den nächsten drei Jahren erwartet (Quelle: Central Bank & National Statistical Agencies, BMI). Dies wird vor allem im Bausektor zu spüren sein.

Die CONEXPO Latin America wurde 2015 von der Association of Equipment Manufacturers AEM gegründet, die bereits andere Baumaschinen-Messen, wie z.B. die CONEXPO-Con/AGG in den USA betreibt.

Zukünftig findet die Messe in Santiago im 3-jährigen Turnus statt. An der letzten Veranstaltung nahmen mehr als 300 Aussteller und über 32.000 Besucher teil. Parallel zur Conexpo findet die Expo EDIFICA auf dem gleichen Messegelände statt.

Die CONEXPO Latin America 2019 wurde auf Beantragung des VDMA - Fachverband für Baumaschinen und Baustoffanlagen in das offizielle Auslandsmesseprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgenommen.

Das gibt Ihnen die Chance die vielfältigen Möglichkeiten, die ein Deutscher Gemeinschaftsstand bietet, zu nutzen.

Die Anmeldeunterlagen für den Deutschen Gemeinschaftsstand liegen hier als Download bereit, wie auch ein Bericht “Markt- und Messeüberblick Chile”.

Bei Fragen zum Deutschen Gemeinschaftsstand hilft Ihnen gerne die Projektleiterin der Durchführungsgesellschaft ECM, Anika Röttger, Telefon: +49 30 61 78 43-44, weiter. Für allgemeine Fragen zur Conexpo Latin America ist Frau Ariane Fuchs von der IMAG, Telefon: +49 89 55 29 12-314, Ihre Ansprechpartnerin.

Downloads