bauma 2019: Akquisetour Kanada

VDMA

Mit Besuchen von Multiplikatoren in Toronto, Ottawa und Montreal Ende November fiel der Startschuss für die bauma-Partnerland-Werbung in Kanada selbst. MMI und VDMA Geschäftsführungsvertreter besprachen die Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort. Ziel ist es, die Zahl der Entscheider aus Kanada auf der bauma 2019 signifikant zu erhöhen.

Gespräche fanden statt mit Vertretern dieser Institutionen:

Mining Suppliers Trade Association (MSTA)
Ryan McEachern, Geschäftsführer des Verbandes MSTA Canada (vormals CAMESE), bestätigte, dass MSTA den kanadischen Gemeinschaftsstand auf der bauma 2019 organisieren werde und als Multiplikator für die bauma Bewerbung in Kanada fungiere.

Prospectors & Developers Association of Canada (PDAC)
PDAC hat mehr als 7.500 Mitglieder, die sich alle mit Themen rund um die Exploration beschäftigen. Der Verband ist bereit, sein Netzwerk für die bauma-Partnerlandaktivitäten zu öffnen. Genutzt werden soll dazu auch die PDAC Convention, die vom 4. bis 7. März 2018 in Toronto stattfindet. Sie ist eine der wichtigsten internationalen Branchenveranstaltungen. Erwartet werden über 1000 Aussteller, 3.800 Investoren und 24.000 Teilnehmer aus 130 Ländern.

Canadian Construction Association (CCA)
CCA ist der nationale Bauverband Kanadas, d.h. die Dachorganisation der lokalen und Provinz-Verbände und repräsentiert 20.000 Unternehmen. Der Verband wird das Partnerlandkonzept unterstützen und seine Mitgliedsunternehmen über die Vorteile und die bauma informiert halten.

Ministry of International Trade
Das „Ministry of International Trade“ mit seinem Minister Francois-Philippe Champagne ist das offizielle Partnerministerium für die bauma. Minister Champagne soll für einen Besuch in München gewonnen werden. Das Ministerium hat mit der Werbung für das bauma Partnerland Kanada bereits begonnen und entsprechende Zitate und Banner erstellen und über seine (sozialen) Medien verbreiten lassen.

Pressegespräch
Die Liste der Teilnehmer des Pressegesprächs bzw. der im VDMA vorhandenen Fachpressekontakte in Kanada können per E-Mail bei Anja Schnieder angefordert werden.

Eine zweite Akquisetour ist für Mai 2018 geplant. Wer sich im bauma 2019 Partnerland Kanada Projekt einbringen möchte, ist eingeladen in der Task Force mitzuarbeiten. Weitere Informationen dazu gibt es bei Sebastian Popp oder Dorothee Hayer.


Präsentationen des Fokus Kanada auf der Mitgliederversammlung 2017
bauma Partnerland Seite
bauma Task Force Partnerland