76
0

Aktuelle Artikel

27.01.2020
Bis November 2019 sind die Auftragseingänge um insgesamt 8,7 Prozent rückläufig, was vor allem an den Inlandsaufträgen lag, während die Auslandsaufträge nur um 2,8 Prozent sanken. Damit bleibt der Ausblick aber weiterhin verhalten. Die um 14,1 Prozent rückläufigen Inlandsaufträge lassen weiter sinkende Inlandsumsätze erwarten.
24.01.2020
Im Inland kam es im November 2019 bei den Auftragseingängen zu Stagnation, was kumuliert bis November 2019 einen Rückgang von knapp 5 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum ergibt. Die Auftragseingänge aus dem Ausland schwankten noch stärker als die Inlandsaufträge, die Gesamtbilanz ist mit –12,1 Prozent für die ersten 11 Monate jedoch noch deutlich schlechter.
22.01.2020
Im Herbst 2019 hatte die abgekühlte Kundennachfrage deutliche Spuren in der Auftragslage hinterlassen. Die vielfältigen Handelsrisiken blieben auch zum Jahresende bestehen – dennoch konnten die Betriebe einen weiteren Abwärtstrend abwenden. Zudem bewerten die Unternehmen ihre künftigen Geschäftschancen wieder optimistischer.
21.01.2020
Der neue Quartalsbericht des VDMA-Büros Peking steht zum Download in englischer Sprache bereit. Er beleuchtet die chinesische Baumaschinen- und Baustoffanlagenindustrie und ihre Kundenbranchen.
20.01.2020
Die deutschen Maschinenbauer lieferten im November 2019 Waren im Wert von 14,7 Mrd. Euro ins Ausland.
0
0

Publikationen

Keine Treffer gefunden

1
1

Veranstaltungen

Keine Treffer gefunden

5
0

Aktuelle Video

04.12.2019
Die Auftragslage der Maschinenbauer aus Deutschland hat sich abermals eingetrübt. Im Oktober 2019 lag der Auftragseingang wieder zweistellig um real 11 Prozent unter seinem Vorjahrswert, nachdem der September eine zwischenzeitliche Entspannung (minus 4 Prozent zum Vorjahr) gebracht hatte.
06.11.2019
Ein starker Anstieg der Aufträge aus den Euro-Partnerländern um 11 Prozent hat das Bild im September für den deutschen Maschinenbau etwas aufgehellt. Insgesamt verbuchten die Unternehmen im September 2019 einen Orderrückgang um real 4 Prozent
15.10.2019
Ein schneller Aufschwung ist im Maschinenbau nicht in Sicht, aber die Unternehmen nutzen die schwierige Zeit, um sich fit zu machen. Ein Handelsabkommen zwischen den USA und China würde spürbar Rückenwind bringen.
05.09.2019
Die Auftragseingänge im deutschen Maschinenbau sind auch im Juli gesunken, das Tempo des Rückgangs hat sich im Vergleich zu den Vormonaten aber verlangsamt. Die Bestellungen verfehlten ihr Vorjahresniveau um real 3 Prozent, wobei die Inlandsorders um 4 Prozent und die Aufträge aus dem Ausland um 3 Prozent zurückgingen.
02.07.2019
VDMA-Präsident Carl Martin Welcker schildert die Konjunkturaussichten für das Restjahr 2019, erläutert die Forderungen der Maschinenbauer an die Politik und erklärt die Bedeutung von Bürokratieabbau und Steuersenkungen für die Zukunft der Branche.