Intermat Asean 2019

VDMA

Vom 5. – 7. September 2019 findet im IMPACT Exhibition & Convention Center, Bangkok, Thailand, die zweite Edition der INTERMAT ASEAN statt. Auch dieses Mal mit BMWi geförderten deutschem Gemeinschaftsstand.

Die Intermat Asean ist die kleine Schwester der INTERMAT PARIS und wird von der Thai Contractors Association unterstützt. Mit gut 220 Ausstellern, davon 160 aus dem Ausland, war die Intermat Asean 2018 die größte und internationalste Veranstaltung der Branche in Thailand. Auch fanden 2018 zum ersten Mal die Intermat ASEAN und Concrete Asia zeitgleich und auf einem Gelände statt.

In Zukunft, ab 2021, wird die Intermat Asean in einem Zweijahresrhythmus stattfinden.  

Wie erstmals für 2018, hat der VDMA wieder für die Intermat Asean 2019 einen BMWi geförderten deutschen Gemeinschaftsstand beantragt. Bereits während der Laufzeit der Intermat Asean 2018 zeigten weitere deutsche Unternehmen Interesse an der Teilnahme an einem deutschen Gemeinschaftsstand auf der Intermat Asean 2019 und bedauerten, nicht 2018 schon die Vorteile genutzt zu haben, die ein deutscher Gemeinschaftsstand bietet:

  • Der Stand wird geplant, fertig aufgebaut und muss vor Ort lediglich firmenspezifisch gestaltet werden.
  • Die einheitliche Rahmengestaltung „Made in Germany" verschafft der Deutschen Beteiligung und den Unternehmen, die dort ausstellen, einen hohen Aufmerksamkeitsgrad bei Fachbesuchern und Presse.
  • Kostenfreie Nutzung von Einrichtungen des Informationsstandes (Internet, Fax, Kopierer, messeübliche Bewirtung etc.) sowie einer Lounge.
  • Umfassende Betreuung während der Vorbereitungsphase und vor Ort
  • Separate Bewerbung durch ein deutsches Ausstellerverzeichnis und die Internetplattform www.german-pavilion.com.

Ein detaillierter Bericht zur Intermat Asean 2018 und die Anmeldeunterlagen für den deutschen Gemeinschaftsstand auf der Intermat Asean 2019 liegen hier als Download vor.

Downloads