RoHS – neue Begriffsbestimmung für mobile Maschinen

Liebherr

Die Europäische Kommission hat im Rahmen der RoHS-Richtlinie durch eine Anpassung des Artikel 3(28) Begriffsbestimmung für „bewegliche Maschinen, die nicht für den Straßenverkehr bestimmt sind und ausschließlich zur professionellen Nutzung zur Verfügung gestellt werden“, die Unsicherheit bei kabelgeführten Maschinen mit externer Energieversorgung beseitigt.

Die jetzt neue Begriffsbestimmung ist im „Official Journal of the European Union“ vom 21.11.2017 zu finden und lautet jetzt:

„bewegliche Maschinen, die nicht für den Straßenverkehr bestimmt sind und ausschließlich zur professionellen Nutzung zur Verfügung gestellt werden“ Maschinen mit eigener Energieversorgung oder mit externem Antrieb über Netzkabel, die beim Betrieb entweder beweglich sein müssen oder kontinuierlich oder halbkontinuierlich zu verschiedenen festen Betriebsorten bewegt werden müssen und ausschließlich zur professionellen Nutzung zur Verfügung gestellt werden.

Mit dieser erweiterten Begriffsbestimmung sind bewegliche Maschinen, die nicht für den Straßenverkehr bestimmt sind und ausschließlich zur professionellen Nutzung zur Verfügung gestellt werden, nun vollständig aus dem Geltungsbereich der RoHS-Richtlinie herausgenommen.

Die aktuellen Änderungen in RoHS Richtlinie treten am 11. Dezember 2017 in Kraft und müssen bis zum 12. Juni 2019 in nationales Recht überführt werden.

Das Dokument steht hier zum Download bereit.