Lenkungskreis GUS in Frankfurt

Pixabay

Braucht man in Russland eine Produktion? Das ist eine der Fragen, die im Lenkungskreis GUS Bau- und Baustoffmaschinen am 30. März in Frankfurt diskutiert werden. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Sven Flasshoff, VDMA Russland, erklärt darüber hinaus die Kriterien für Warenursprung Russland Baumaschinen. Er gibt einen Überblick über lokale Produzenten inklusive der wirtschaftlichen Lage der Unternehmen und berichtet über die Importentwicklung von Baumaschinen aus China. Auch die Wettbewerbsposition russischer und chinesischer Hersteller im Vergleich zu europäischen wird dargestellt sowie das Messeprogramm der CTT 2017. Im gemeinsamen Teil mit dem Lenkungskreis GUS Mining gibt Monika Hollacher, VDMA Außenwirtschaft, eine Präsentation zu den aktuellen Entwicklungen in der Eurasischen Wirtschafts- und Zollunion. Bernhard Duch, Osteuropareferatsleiter im BMWI gibt ein Update zur Ukraine für die Fachverbände Bau- und Baustoffmaschinen und Mining. Interessenten können sich per Telefon oder Email über den Kontakt anmelden.